Ambulante Wohnbetreuung

Sandra Többenotke

BEREICHSLEITERIN: WOHNGRUPPEN ST. VINCENZHAUS

Anschrift:

St.-Michael-Straße 18
49661 Cloppenburg

Ansprechpartnerin und Aufnahme:

Frau Berndmeyer (Wohnheimleiterin)
Telefon: 04471/880520
E-Mail: berndmeyer@vincenzhaus.de

Ambulante Wohnbetreuung für junge Erwachsene im St. Vincenzhaus

Die Ambulante Wohnbetreuung für junge Erwachsene im St. Vincenzhaus richtet sich vorrangig an die volljährigen BewohnerInnen und Absolventen unserer Förderschule bzw. an die TeilnehmerInnen der einrichtungsinternen Verselbständigungsgruppe, deren zukünftiger Wohnort im Landkreis Cloppenburg ist.

Externen Schülern und Schülerinnen bieten wir an, vor Beendigung der Schulpflicht ein Wohnpraktikum in unserer Einrichtung zu absolvieren. Die MitarbeiterInnen können so eine erste Einschätzung der vorhandenen Ressourcen abgeben und bei positiver Prognose eine individuelle Förderplanung erstellen. Anschließend kann eine Ambulante Wohnbetreuung eingerichtet werden.

Die Wohnung ist frei wählbar. Die betreute Person mietet die Wohnung selbst an und ist für die Lebenshaltungskosten verantwortlich.

Durch die langjährige Betreuung der BewohnerInnen in unserer Ambulante WohnbetreuungEinrichtung sind die Biographien und der individuelle Hilfebedarf der Jugendlichen umfassend bekannt. Mit der Installierung einer Ambulanten Wohnbetreuung ist eine lückenlose Betreuung möglich. Zielorientierte Hilfen in Verbindung mit einer kontinuierlichen Begleitung bieten unseren Bewohnern und Bewohnerinnen somit eine gute Perspektive und verbessern die Wahrscheinlichkeit, dass sie sich erfolgreich in die Gesellschaft integrieren.

Die Ambulante Wohnbetreuung setzt in der Regel schon im Berufsfindungsprozess an.

Ziel ist es, in unterstützender und begleitender Form Handlungskompetenzen durch lebenspraktische und soziale Fähigkeiten zu stärken sowie den Erhalt einer eigenständigen Lebensgestaltung unter Berücksichtigung der vorhandenen Ressourcen zu ermöglichen.

Das Mitarbeiterteam hat sich mit steigenden Betreuungszahlen erweitert. Es setzt sich aktuell aus Dipl. Pädagogen, systemische Familienberatern, Gesundheits- und Krankenpfleger sowie Dipl. Sozialpädagogen / Sozialarbeitern zusammen.

Es finden regelmäßige Teamgespräche, Fallbesprechungen und Supervisionen statt. Die Zusammenarbeit mit der einrichtungsinternen Verselbständigungsgruppe (Kompetenzentwicklung im Bereich Arbeiten und Wohnen) hat einen besonderen Stellenwert in unserer Arbeit. Je besser die Vorbereitung auf das selbständige Wohnen, desto aussichtsreicher der Übergang in die eigene Wohnung und auf den Arbeitsmarkt.

Umfang und Dauer der Betreuung richten sich nach den individuellen pädagogischen Erfordernissen und Bedürfnissen der jungen Erwachsenen.

Die Kosten werden im Rahmen der Eingliederungshilfe für behinderte Menschen gemäß SGB IX (Rehabilitation und Teilhabe von Menschen mit Behinderungen) übernommen.

ANSCHRIFT

Stiftung St. Vincenzhaus
– Wohnen –
St.-Michael-Straße 18
49661 Cloppenburg

ERREICHBARKEITEN

– Eingliederungshilfe –

Rita Berndmeyer
(Gesamtleiterin Wohnen)
Telefon: 04471/880520
E-Mail: berndmeyer@vincenzhaus.de

Herr Roskam
(Fachbereichsleiter Eingliederungshilfe)
Telefon: 04471/880524
E-Mail: roskam@vincenzhaus.de

UNTERSTÜTZT VON: